Newsletter Winter 2017

Hallo und guten Tag …. !
Viel hat sich getan seit dem letzten Newsletter, dieses Jahr haben wir eine neue Kapitalerhöhung gestartet und die Bewilligung der BaFin bereits erhalten. Weiter haben wir uns erstmals an Äckern und Wiesen beteiligt und konnten so einem Bauern Flächen nachhaltig sichern. Wir haben die Regionalkarte weiter ausgebaut und gewinnen immer mehr Läden als Akzeptanzstellen dazu. Der neue Verein hat Fahrt aufgenommen und bearbeitet wichtige Themen. So beispielsweise den Ernährungsrat Frankfurt.
Und natürlich setzen wir uns kontinuierlich für die Agrarwende ein, treten in Podiumsdiskussionen auf oder veranstalten selbst welche. Lesen Sie in unserem Newsletter mehr zu diesen und anderen Themen.
Ihr Joerg Weber


Aktuelle Informationen

BAFIN bewilligt neues Wertpapier-Prospekt!

Um unsere im Juni beschlossene Kapitalerhöhung über 808.000,00€ umzusetzen, haben wir In den letzten Monaten intensive Gespräche mit der BAFIN (Finanzaufsicht) geführt. Am 28.11.2017 hat die BAFIN nun unser neues Wertpapierprospekt genehmigt und wir können mit der Umsetzung der Kapitalerhöhung beginnen.

Geldanlage, die die Region nachhaltig bewegt – jetzt aktiv werden!
Die Bürger AG für regionales und nachhaltiges Wirtschaften macht den nächsten Schritt in ihrer Entwicklung – seien Sie dabei! Ab dem 14.12.2017 kann jede/r wieder Aktien zeichnen. Das Geld, in vollem Umfang des Nennwertes, kommt als stille Beteiligung Betrieben der ökologischen Land- und Ernährungswirtschaft zu Gute. So können wichtige Projekte realisiert werden. Eine wirklich nachhaltige Geldanlage mit Sinn. Die Wirkung können sie hier sehen.
Und hier geht’s direkt zum Zeichnungsschein.

Nutzen Sie den Aktienkauf jetzt für ein besonderes Weihnachtsgeschenk (mit Urkunde). Schenken Sie ein Stück Lebensqualität aus Ihrer Region. Unterstützen Sie damit unsere Bio-Landwirtschaft und helfen Sie mit, unsere Kulturlandschaft zu erhalten.
Weitere Informationen unter: http://buerger-ag-frm.de/investor-relations/


Ackerland gehört in Bauernhand!

In diesem Jahr haben wir begonnen, gemeinsam mit Bauern Äcker und Wiesen zu erwerben. Wir starteten mit einer Kooperation zwischen der Bürger AG und der Kulturland eG. Zu je 50% haben wir uns gemeinsam mit einem Demeter Bauern an 9,3 ha (= 93.000qm) Acker- und Wiesenfläche beteiligt. Unsere Investition belief sich dabei auf 83.000,00€.

Später haben wir noch einmal 16,0 ha konventionelles Land gekauft, das nun auf Demeter Bewirtschaftung umgestellt wird. Das Besondere an dem zweiten Kauf ist, dass wir eine Kooperation mit zwei Kaufwilligen eingegangen sind, d.h. das Geld kam direkt von den privaten Geldgebern, wir haben die Verhandlungen geführt und verwalten nun das Engagement. Hierfür erhalten wir eine jährliche Verwaltungsgebühr. Ein Modell, das Schule machen kann.

Somit können wir auf drei Varianten des Landkaufs setzen, entweder wir geben dem Bauern eine stille Beteiligung für den Kauf, bilden bei mehreren Beteiligten eine KG, oder wir verwalten fremdes Vermögen langfristig und unterstützen beim Kauf von wünschenswerten Bio-Flächen.


Bürger AG tritt dem Netzwerk Flächensicherung bei
Das Netzwerk Flächensicherung ist ein Bündnis von Initiativen, die in Deutschland Flächen für eine ökologische, regionale und bäuerliche Bewirtschaftung sichern. Alle eint der Ansatz: Die Frage des Eigentums von Grund und Boden in den Mittelpunkt des Handelns zu stellen. Durch die Sicherung von Landwirtschaftsflächen tragen wir dazu bei, dass Boden dauerhaft einer agrarindustriellen oder spekulativen Nutzung entzogen wird.

Dieses Land stellen wir Bauernhöfen zur Verfügung, die es ökologisch bewirtschaften wollen. Auch landwirtschaftlichen Existenzgründer/innen soll ein leichterer Zugang zu Agrarland ermöglicht werden. In unserer Funktion als Flächensicherer tragen wir so dazu bei, dass wertvolle Kulturlandschaften erhalten, natürliche Ressourcen geschont und Anbauflächen für motivierte Landwirte/innen gesichert werden.


Neue Regionalkarte 2018 nutzen und die nachhaltige Wirtschaft in der Region fördern

Seit zwei Jahren erhalten die Aktionärinnen und Aktionäre nun die Regionalkarte, um damit in den angeschlossenen Läden mit Rabatt einkaufen zu können. Mit der neuen Regionalkarte kann derzeit bereits in über 40 Läden (Akzeptanzstellen) eingekauft werden. Unser Ziel für Ende 2017 waren 100 angeschlossene Läden, dies haben wir noch nicht erreicht. Nicht, weil es kein Interesse an der Karte gäbe, sondern schlicht und einfach, weil wir nicht die Zeit hatten, genügend Läden anzusprechen. Nun wollen wir dies im nächsten Jahr erreichen.

Hierzu suchen wir ehrenamtliche Helfer*innen. Wer aus unserem Leser*innenkreis, Marketing oder Vertriebserfahrung und zudem ein wenig Zeit hat, kann uns beim Vertrieb der Karte helfen. Wir freuen uns auf Sie!

Engagieren Sie sich auf einfachste Weise für die nachhaltige Wirtschaft in unserer Region, erwerben Sie die Regionalkarte www.regionalkarte-hessen.de (Aktionär*innen erhalten die Regionalkarte kostenlos, andere Interessierte mit geringen Gebühren).


Bürger AG beginnt mit der Finanzberatung von Bio-Höfen

In diesem Jahr konnten wir einem Biohof bei der strukturierten Finanzplanung helfen. Wir erwarten, künftig weitere Projekte in diese Richtung umzusetzen. Denn unser Engagement besteht nicht nur in Beteiligungen, sondern auch in der Beratung unserer Partnerbetriebe und bei der Bildung von Netzwerken.


Gründung des Ernährungsrat-Frankfurt derzeit größtes Projekt des Bürgervereins (Ernährungsrat)
Der Verein Bürger für regionale Landwirtschaft und Ernährung e.V., ist Träger des Ende August gegründeten Ernährungsrat-Frankfurt (ER). Organisiert wird der ER durch einen Lenkungskreis, dem Vertreterinnen von Transition Town, Slow Food, der Arbeitsgemeinschaft ECHT HESSISCH, SOLAWI, dem Social Impact Lab und der Stadt angehören. Gemeinsam mit vielen Vertretern Frankfurter Initiativen und Organisationen wurde der Ernährungsrat in der IHK Frankfurt gegründet. Im Weiteren werden derzeit Arbeitskreise eingerichtet, die sich mit unterschiedlichen Themen zur Ernährung befassen (www.ernaehrungsrat-frankfurt.de).

Werden Sie jetzt auch Mitglied im Verein und unterstützen Sie dadurch unsere Region!
Beitrittserklärungen unter: http://buerger-fuer-regionale-landwirtschaft.de/ oder http://www.bfrl.de


Aktivitäten auf Facebook
Die Bürger AG, wie auch der Bürgerverein und der Ernährungsrat sind auf Facebook aktiv. Hier erfahren Sie schnell und umfassend was uns beschäftigt und für Sie interessant sein könnte. Kommen Sie und liken Sie unsere Seiten um informiert zu sein.

Bürger AG: https://www.facebook.com/BuergerAG/
Bürger Verein: https://www.facebook.com/BuergerfuerregionaleLandwirtschaft/
Ernährungsrat-Frankfurt: http://ernaehrungsrat-frankfurt.de


Vorschau

20. Januar 2018: Auf zur Demo „Wir haben es satt“
Gemeinsam für eine bäuerlich-ökologischere Landwirtschaft, gesundes Essen, artgerechte Tierhaltung, globale Bauernrechte und Gerechten Welthandel!
Vier weitere verschenkte Jahre in der Agrarpolitik? Das können wir uns nicht leisten. Dringender denn je brauchen wir eine bäuerliche, ökologischere Landwirtschaft und gesundes Essen für alle! Doch wer etwas verändern will, legt sich mit der mächtigen Agrarlobby an. Schluss damit: Die Politik muss endlich den Interessen der Menschen folgen, statt Konzernen zu mehr Macht zu verhelfen. Deswegen müssen wir – die kraftvolle, bunte, lautstarke Bewegung – den Konzernen die Stirn bieten und die nächste Regierung in die Pflicht nehmen.
https://www.wir-haben-es-satt.de/informieren/anreise/


Nachschau

4. Oktober 2017: Vortrag und Podiumsdiskussion im Haus am Dom Wollen wir uns eine regionale (Bio) Landwirtschaft noch leisten?
Diese gut besuchte Veranstaltung haben wir aufgezeichnet, wer Interesse hat aber nicht kommen konnte, kann nun hier ein Zusammenschnitt der Diskussion und den Vortrag von Prinz Felix zu Löwenstein ansehen. Viel Vergnügen dabei.
Hier zum Videolink der Diskussion: https://youtu.be/73JVX_F9B_8
Hier der Videocast zu Felix zu Löwenstein: https://www.youtube.com/watch?v=q2t49KRnmKU


Zum Schluss – aber nicht das Letzte // In eigener Sache
Es ist schwer, aber noch immer suchen wir ehrenamtliche Helfer*innen, die uns bei der Bewältigung der verschiedenen Aufgaben helfen. Es gibt immer viel zu tun und gerade beim Aufbau und der Entwicklung der Gesellschaft, freuen wir uns über weitere Unterstützer, insbesondere bei Büroarbeiten, der Organisation und neuen Projekten. Hier kann man wirklich noch gestalten und Akzente setzen! In einer offenen und flexiblen Weise können so Ihre besonderen Kompetenzen in diesem wertvollen Projekt zur Entfaltung kommen. Wenn Sie Interesse haben hier zu helfen, wenden Sie sich an info@buerger-ag-frm.de


Weihnachten steht vor der Tür
Es war ein arbeitsreiches Jahr, mit vielen Aktivitäten und Veranstaltungen. Ein Jahr, in dem das gesellschaftliche WIR wieder an Bedeutung gewonnen hat. Dies macht Hoffnung auf die Zukunft. In diesem Sinne wünschen wir Ihnen etwas Ruhe in der Adventszeit, besinnliche Weihnachten und einen guten Rutsch in ein gesundes und lebensfrohes Jahr 2018.

Joerg Weber, Bernd von Lochow und das Team der Bürger AG


 

Hier können Sie sich für unseren Newsletter anmelden.